Startseite

Fotoalbum

Burg Chlemoutsi (Χλεμούτσι) bei Kastro (Κάστρο) in Ilia
Die Burg Chlemoutsi ist eine hochmittelalterliche Kreuzfahrerburg auf einem Hügel in 200 Metern Höhe bei Kastro im Nordwesten des Peloponnes. Sie wurde um 1220 unter der Herrschaft von Gottfried II. von Villehardouin erbaut. Chlemoutsi ist eine der größten und am besten erhaltenen Burgen in Griechenland. Der größte Teil der Burg Chlemoutsi ist in seiner Originalstruktur erhalten. Sie ist ein bedeutendes Beispiel der französischen Festungsbaukunst des 12. Jahrhunderts, erkennbar ist aber auch der Einfluss der byzantinischen Architektur. In den Sommermonaten finden in der Burg zahlreiche Veranstaltungen wie Ritterspiele, Konzerte, Theaterstücke etc. statt. Kastro liegt im Nordwesten des Peloponnes und gehört zur Präfektur Ilia. Kastro liegt 75 km südwestlich von Patras, 6 km südlich von der Hafenstadt Kyllini und 43 km nördlich von Pyrgos.