Startseite

Fotoalbum

Kolokythokefthedes - Κολοκυθοκεφτέδες - aus der Pfanne PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heike Lammert   
Freitag, den 15. Februar 2013 um 17:01 Uhr

Kolokythokefthedes - Κολοκυθοκεφτέδες - sind Zucchini-Kroketten, eine vegetarische Vorspeise aus der traditionellen griechischen Küche.

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Zucchini
1 Zwiebel
200 g Greyerzer-Käse
2 Eier
etwas Butter
Olivenöl
1 Tasse Paniermehl
Gewürze: Salz, Pfeffer, Petersilie
Mehl nach Bedarf



Zubereitung:
Die Zucchini leicht schälen und die Stiel- und Blütenenden abschneiden. Anschließend die Zucchini in Scheiben schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Die Zucchinischeiben ausdrücken und pürieren. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Die Zucchini und die Zwiebeln in eine Schüssel geben, das Paniermehl, die Gewürze, etwas zerlassene Butter, den geriebenen oder klein gebröckelten Greyerzer-Käse und die Eier hinzugeben. Alles miteinander verkneten - es soll ein nicht zu weicher Teig entstehen, daher ggf. Mehl nach Bedarf hinzufügen. Den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Anschließend aus dem Teig Kroketten formen, in Mehl wenden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl ca. 3-4 Minuten von jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Kroketten abtropfen lassen und heiß servieren.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 01. Februar 2015 um 15:36 Uhr